Datenschutz

Verantwortliche Stelle
Carfit GmbH & Co. KG
Robert-Bosch-Str. 11a
33334 Gütersloh
Geschäftsführer: Thomas Budak

Grundsätzliches
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, BDSGneu). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Cookies
Unsere Website verwendet sogenannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browserbeim nächsten Besuch wiederzuerkennen.Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website einschränken.

Grundlage der Datenverarbeitung
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des §147 AO (Speicherungaufgrund steuerrechtlicher Dokumentationspflichten) des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung)und/oder lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.

Dauer der Speicherung
Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

Ihre Rechte
Ihnen stehen grundsätzlich folgende Rechte zu: Auskunft bzgl. der Erhebung und Verwendung Ihrer Daten, Berichtigung Ihrer Daten, Löschung Ihrer Daten, soweit gesetzliche Vorgaben oder die Vertragsabwicklung nicht die weitere Speicherung erforderlich macht, Einschränkung der Nutzung Ihrer Daten, Datenübertragbarkeit, Jederzeitiger Widerruf der von Ihnen erteilen Einwilligung, sowie Widerspruch einer bestimmtenDatenverarbeitung.
Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrechtverstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt wordensind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren.